Menu

MTV Dannenberg – der Torregen-Spezialist

0 Comments


SV Elbufer – MTV Dannenberg 4:11 (3:5)

Anpfiff: 1:0 durch uns, so schnell geht das. Heute brauchte unsere keine dritte Halbzeit um in Gange zu kommen und das Spiel zu gewinnen. Von der ersten Minute waren wir hellwach und erzielten ein Tor nach dem anderen bis zur Halbzeit. Allerdings ermöglichten wir dem Gegner auch durch drei individuelle Fehler drei Tore zum 3:5 Halbzeitstand was aber zur Lernphase, in der wir uns noch befinden, garnicht weiter schlimm ist und die Mannschaft nur nach vorne bringen kann.

Ich muß meiner Mannschaft heute ein großes Kompliment machen da sie unserem Gegner spielerisch in allen Belangen überlegen waren und so den verdienten 11:4 Sieg herausschoßen.

MTV Dannenberg – Tus Woltersdorf 4:6 (1:5)

Brauchen unsere Jungs drei Halbzeiten ?

Wie eigentlich in jedem Spiel haben wir auch heute wieder die erste Halbzeit komplett verschlafen, d.h. es klappte nicht allzuviel.

Die Folge waren natürlich die schnellen Tore zur 5:1 Halbzeitführung des TUS Woltersdorf die zu diesem Zeitpunkt auch absolut verdient war. Und wie in den anderen Spielen zuvor auch kamen wir zur zweiten Halbzeit wie verwandelt aus der Kabine. Auf einmal stimmte das Stellungsspiel, unsere Kombinationen wurden flüssiger und wir holten Tor um Tor auf sodaß am Ende, nach einem sehr guten Spiel von beiden Seiten, ein sehr glücklicher Sieg für den TUS Woltersdorf zu Buche stand da wir noch einige hochkarätige Chancen nicht in Tore ummünzen konnten.

SV Karwitz/Zernien – MTV Dannenberg 3:8 (2:2)

Kaum waren wir auf dem Platz da stand es nach einem Abwehrfehler auch schon 1:0 für den SV Karwitz/Zernien.

Allerdings ließ sich unsere Mannschaft nicht lange davon beeindrucken und schaffte, obwohl sie etwas nachlässig spielten, schnell den Ausgleich zum 1:1 sowie kurz danach auch die Führung zum 2:1. Als alle dachten das wäre der Halbzeitstand fiel noch der 2:2 Ausgleich.

Nach Wiederbeginn fiel dann, nach einem erneuten Abwehfehler eines unserer Verteidiger, der 3:2 Führungstreffer für den SV Karwitz/Zernien. Und nun, komischerweise platzte der Knoten bei unserer Mannschaft, und sie spielten wie befreit auf. Ein Doppelpass folgte dem nächsten sowie auch ein Tor dem nächsten folgte. Fortan spielten wir unsere technischen und physischen Möglichkeiten aus und gewannen somit das Spiel, auch in dieser Höhe verdient mit 8:3 Toren.

TUS Wustrow – MTV Dannenberg 2:2 (0:1)

Nachdem wir mit unserem Sponsor Peter Wiebcke vom Hakawerk die neuen Trikots fotografiert hatten konnte das Spiel beginnen. nachdem wir in den ersten Minuten noch ein paar Torchancen vergeben hatten erzielten wir Mitte der ersten Halbzeit das 0:1 wobei es auch bis zur Pause blieb.

Zwar konnte der TUS Wustrow nach Wiederbeginn zum 1:1 ausgleichen doch unsere Mannschaft schaffte es mit dem zweiten Tor in diesem Spiel wieder in Führung zu gehen. Kurz vor Schluß jedoch kam der TUS nach einem direkt verwandelten Freistoß zum verdienten 2:2 Ausgleich. Dies war dann auch der Endstand in einem Spiel zweier technisch sehr guter Mannschaften.

VFL Breese-Langendorf I – MTV Dannenberg 2:16 (2:8)

Bei wunderschönem Wetter startete unsere Mannschaft ein bißchen überhastet und nervös. Am Anfang wollten die Kombinationen einfach noch nicht so richtig klappen. So kam es auch das die Breeser nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung gingen.

Nun aber legten wir unsere anfängliche Nervosität ab und schafften den Ausgleich. Im Laufe der weiteren ersten Halbzeit wurden wir immer sicherer und konnten so einen 8:2 Halbzeitstand erzielen.

Auch in der zweiten Halbzeit war es dann ein Spiel auf ein Tor indem fast alle Spieler ihre Tore schoßen, sodaß am Ende ein 16:2 Auswärtssieg auf unserer Habenseite stand.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *